Genossenschaft

Wichtiger Teil des Projekts ist die am 11. Dezember 2016 eigens gegründete Spiegelfabrik Baugenossenschaft eG, die insgesamt 17 der Spiegelfabrik-Wohnungen in Ihrem Besitz hält.

Ziele der Genossenschaft sind:

  • Erschwinglichen Wohnraum zu attraktiven Konditionen zur Verfügung zu stellen.
  • Geförderten Wohnraum für Menschen zur Verfügung zu stellen, die Anspruch auf Wohngeld haben.
  • Wohnraum für anerkannte unbegleitete Geflüchtete („Newcomer“) zur Verfügung zu stellen.

Informationen zum Weiterlesen:

Die Spiegelfabrik Baugenossenschaft eG ist Mitglied im Prüfungsverband deutscher Konsumgenossenschaften e.V., eingetragen beim Registergericht Fürth GnR 280 und wird als Best-Practice-Beispiel einer Sozialgenossenschaft vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.